3. Augsburger Interreligiöser Frauendialog: Das Eigene im Fremden – das Fremde im Eigenen: Koran und Bibel feministisch gelesen

Wann:
26. Juli 2018 um 19:00
2018-07-26T19:00:00+02:00
2018-07-26T19:15:00+02:00
Wo:
Café Tür an Tür
Wertachstraße 29
86153 Augsburg
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Barbara Emrich
0821 324-2102

Die Theologinnen Dr. Dina El Omari (islamische Theologie) und Prof. Marie-Therese Wacker (katholische Theologie) verbindet eine mehrjährige und interessante Kooperation an der Universität Münster. Mit islamischen und katholischen Theologiestudierenden verfolgen sie die Lektüre des Koran und der Bibel aus einer geschlechtersensiblen Perspektive.

Im Gespräch reflektieren die beiden an Hand von Texten zur Menschenschöpfung ihre Erkenntnisse. Es geht darum Stereotype zu identifizieren, Fremdheiten wahr zu nehmen und zu bearbeiten, Eigenes im Blick der anderen verfremdet und im Fremden Eigenes aufzuspüren.

Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen und Männer. Im Anschluss gibt es einen kleinen vegetarischen Imbiss.

Veranstalterinnen:

Gleichstellungsstelle und Friedensbüro der Stadt Augsburg,

Volkshochschule Augsburg, Universität Augsburg in Kooperation mit Tür an Tür e.V.

Permalink

Comments are closed.