Für Berufsrückkehrerinnen: „Gut und gesund alles unter einen Hut bringen“

Kooperationsveranstaltung zwischen Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Augsburg und Anita Conradi, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Augsburg

Infos zu allen Veranstaltungen:

  • Uhrzeit:  09.00 – ca. 12.00 Uhr
  • Kosten: keine
  • Anmeldung:  Wegen begrenzter Teilnehmerinnenzahl dringend erforderlich unter Augsburg.BCA@arbeitsagentur.de oder Tel. 0821/3151-379

1. Rückkehr in den Beruf! Stressbedingte Gesundheitsstörungen von Anfang an vermeiden! Workshop am 02.02.2010 bei edv-konkret, Kirchbergstr. 23, 86157 Augsburg, Raum 6

Dieser Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, Stressfaktoren zu erkennen und diesen wirkungsvoll entgegenzutreten.
Die Lebensrollen im tagtäglichen Leben sind bereits vielfach – Ehefrau, Mutter, Tante, Freundin, Vertraute und viele mehr. Wenn sich Frau nun nach der Familien- oder Pflegephase dazu entscheidet, zurück in den Beruf zu kehren, erhöht  sich diese Anzahl der Lebensrollen nochmals. Damit werden auch die daraus resultierenden Aufgaben ein vielfaches mehr und nicht selten neigt Frau dazu, sich zu verausgaben. Dann sind Stress, Burnout und teilweise gravierende psychische wie physische Probleme die Folge. Lassen Sie es nicht soweit kommen!Dieser Workshop leitet Sie dabei an, diese Stressfaktoren zu erkennen und sie wirkungsvoll zu entschärfen. Dabei ist Kommunikation ein entscheidender Schlüssel. Lernen Sie beispielsweise Missverständnisse aufzudecken, Bedürfnisse klar mitzuteilen und auch „Nein“ zu sagen, um so konstruktiv Konflikte zu vermeiden. Dann haben Stress und seine Folgen keine Chance mehr!
Referentin: Susanne Feile

2. Perfektionismus ade – den beruflichen Wiedereinstieg erfolgreich managen. Vortrag am 15.04.2010 im Zeughaus Augsburg, Am Zeugplatz 4, Zimmer 113

Um nach der Familienphase, einer Berufspause oder einer krankheitsbedingten Auszeit erfolgreich auf den Arbeitsmarkt zurück zu kehren und den vielfältigen Anforderungen beruflich und privat gewachsen zu sein, gilt es, Prioritäten zu setzen, Entscheidungen zu treffen, Erholungsphasen zu planen, sich abgrenzen und delegieren zu können. „Perfektionismus ade“ sollte das Motto zugunsten Ihrer Gesundheit und Gesunderhaltung lauten. Rollenerwartungen und eigene Ansprüche gilt es zu hinterfragen und zu einem gesunden Mittelmaß zwischen Anspruch und Realität zu finden, um die Balance zwischen Herausforderung und Freude an Ihrer Arbeit und am Leben zu finden.  Inhalt:

  • Was kann ich leisten? Was will ich leisten?
  • Was benötige ich als Ausgleich zwischen An- und Entspannung?
  • Welche Werte sind mir wichtig?
  • Zeitmanagement – Strategien: Entscheiden macht glücklich, Sofort-Prinzip, Delegieren lernen
  • Stressmanagement – Strategien
  • Work-Life-Balance – Strategien

Referentin: Andrea Länger, Trainerin/Coach, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

3. Strategien um Stresssituationen zu entschärfen – Vortrag am 06.05.2010 im Zeughaus Augsburg, Am Zeugplatz 4, Zimmer 113

Sie haben sich entschieden wieder in Ihren Beruf einzusteigen. Das ist ein aufregender Schritt, der einerseits freudig erwartet und doch auch von Ängsten begleitet wird.

Sicher fragen Sie sich, ob Sie die neue Rolle gut ausfüllen werden, neben allen Anforderungen, die Ihre Familie, Ihr Umfeld an Sie stellt. Sie können selbst wesentlich dazu beitragen, dass Ihr Wiedereinstieg in den Beruf für Sie gut gelingen wird.Gemeinsam werden wir in dieser Veranstaltung den Weg für Sie wählen, der Sie unterstützt die an Sie gestellten Aufgaben in entspannter Grundhaltung anzugehen. Mit Humor  erarbeiten wir gemeinsam einen kleinen  „Rucksack“ voller guter Strategien für Ihren beruflichen Wiedereinstieg. Sie werden sehen, es lohnt sich für Sie die Entspannung in Ihre Gedanken, in Ihr Leben fröhlich zu integrieren.
Referentin: Ulrike Reitberger, freiberufliche Trainerin.

4. Rückkehr in den Beruf – Schüren Sie Ihr inneres Feuer!  – Vortrag am 10.06.2010 im Zeughaus Augsburg, Am Zeugplatz 4, Zimmer 113

In der Familie- oder Pflegephase haben Sie Ideen entwickelt, wie Sie Ihr Leben gestalten möchten, wenn Sie wieder freie Zeit haben. Diese Gedanken haben Ihnen vielleicht sogar über das eine oder andere Tal hinweggeholfen. Nun ist es soweit: Jetzt könnten Sie all das tun, wovon Sie geträumt haben.  Aber…

  • Wovon sollen Sie das finanzieren?
  • Wie werden die Familie, Freunde etc. darauf reagieren?
  • Womit sollen Sie anfangen?
  • Ist die Idee wirklich gut?
  • usw.

Diese und noch viel mehr „Aber´s“ drohen Ihre innere Glut zu ersticken, bevor Sie überhaupt angefangen haben. In diesem Workshop werden wir uns Ihnen zuwenden und herausfinden, was uns hindert und was unser Feuer am Brennen hält.
Referentin: Anne Brack, Marketing-Coach, Dipl.
Soz-Päd. (FH)

Beruf/ Karriere, NetzwerkPermalink

Comments are closed.