Augsburg zeigt Flagge gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Augsburg hisste am 22.11.2012 erstmals am Rathausplatz Fahnen anlässlich des Internationalen Tag Nein zur Gewalt an Frauen. „Mädchen und Frauen sind immer noch tagtäglich von häuslicher Gewalt, von Zwangsheirat oder von Zwangsprostitution betroffen. Auch hier in Augsburg. Menschenrechtsverletzungen dürfen keine Privatangelegenheit sein, nur weil sie im häuslichen Umfeld geschehen oder von der Mehrheit der Bevölkerung nicht wahrgenommen werden. Deshalb begrüße ich es sehr, dass die Stadt Augsburg 2012 ein so klares Statement für ein selbstbestimmtes, gewaltfreies Leben von Frauen abgibt“, sagte Gabriele Zoczek von der TDF -Städtegruppe Augsburg.

Auch in den Augsburger Altstadtläden, am Holbeinplatz, vor vielen Kirchen, in der Neuen Stadtbücherei, vor der Universität, vor dem Verwaltungszentrum der Stadt Augsburg an der Blauen Kappe, bei der Gewerkschaft „verdi“  und an den Fenstern vieler Parteien werden vom 22. bis 26. November die blauen Fahnen oder Poster zu sehen sein. Continue reading

Posted in gegen Gewalt, Nachrichten der AAF

Sich engagieren in der Flüchtlingsarbeit

Wer in Augsburg selbst aktiv werden möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, sich im Bereich Flüchtlinge zu engagieren bzw. in Form von nachbarschaftlichem Kontakt Flüchtlinge kennenzulernen. Einige Initiativen und Projekte haben wir hier aufgelistet: Continue reading

Posted in Engagement, Nachrichten der AAF

Organisationsausschuss bewilligt Stelle für Gender Mainstreaming

Martina Wild, Stadträtin erklärt hierzu: „Damit wird endlich die Voraussetzung dafür geschaffen, dass der von uns beantragte und von allen Fraktionen 2007 einstimmig beschlossene Prozess zur Einführung von Gender Mainstreaming nun konsequent und systematisch umgesetzt werden kann. Davon erhoffen wir uns eine deutliche Verbesserung der Geschlechtergerechtigkeit in der Stadtverwaltung und der Stadtpolitik. Wenn wir uns die von der Gleichstellungsstelle jedes Jahr veröffentlichten Zahlen zur Verteilung von Männern und Frauen z.B. in Führungspositionen oder in Kindertagesstätten und Grundschulen anschauen, gibt es noch enormen Verbesserungsbedarf. Die Einrichtung einer eigenen Stelle ermöglicht es nun, nicht nur einzelne Maßnahmen zu realisieren, sondern eine konsequente Gleichstellungspolitik in der gesamten Stadtverwaltung und in allen Politikbereichen zu beginnen.“

Posted in Gleichstellung, Netzwerk

Terres des Femmes startet Kampagne „Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution, jetzt!“

TDF-Straßentheater-Abschiebung

Am 18. Oktober 2012 hat die neue Kampagne „Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution, jetzt!“ in Berlin begonnen. Am 28.10. hat die dazugehörige Straßentheateraktion Augsburg erreicht. Die Kundgebung und Performance fand am Rathausplatz statt.  SchauspielerInnen konfrontierten PassantInnen. Eng eingeschnürt in Plastikfolie, beklebt mit einem Preisschild, wurden die Frauen vom Menschenhändler mit einer Sackkarre symbolisch an Orte verschleppt.

„Opfern von Zwangsprostitution muss aus humanitären Gründen ein unbefristeter Aufenthaltstitel in Deutschland erteilt und damit ihr Martyrium beendet werden. Deutschland will vor allem die Täter verurteilen und benötigt dafür die Aussage der Betroffenen vor Gericht. Geboten wird den Frauen, die sich dadurch in Lebensgefahr begeben, nur eine vage Chance während des Prozesses in Deutschland zu bleiben.

Continue reading

Posted in gegen Gewalt, Netzwerk

Wettbewerb „Buntes Bayern“ – AAF zählt zu den besten 20

„Buntes Bayern! Die besten Initiativen für ein kulturelles Miteinander im Freistaat“ lautet das Motto der diesjährigen Aktion von Bayern 2 und der Abendschau. Gesucht wurden engagierte Initiativen, die sich für Toleranz und Vielfalt einsetzen und Freude am ehrenamtlichen Engagement haben. Mit der AAF hatten sich über 180 Initiativen aus ganz Bayern beworben. „Wir sind beeindruckt von der engagierten Arbeit Ihrer Initiative und sie hat es unter die besten 20 Teilnehmer geschafft!“, heißt es in einem Schreiben der Jury. Um ein Preisgeld zu gewinnen, hätten wir in der nächsten Stufe unter die TOP 3 kommen müssen. Das ist ist uns leider nicht gelungen. Aber auch so sehen wir einen Erfolg und es gibt uns den Ansporn weiterzumachen. Hier unser Bewerbungsschreiben in Auszügen: Continue reading

Posted in Interkulturell/ Interreligiös, Nachrichten der AAF

Zum Abschluss gab es Fahrräder

rad1Am 1. Oktober haben wir im Rahmen unseres Projektes KONNEKT die ersten Gutscheine für Fahrräder an mehrere Asylbewerberinnen übergeben. Die glücklichen Empfängerinnen waren Teilnehmerinnen unserer zuvor durchgeführten Fahrradfahrkurse. Die Fahrräder wurden aus Spendenmitteln zu einem besonders günstigen Preis bei der gemeinnützigen Recyclingwerkstatt Kette und Kurbel erworben. Die Spendenmittel kamen von der Stadtsparkasse, der Kreissparkasse sowie von Privatpersonen. Die Trainerinnen der Fahrradfahrkurse haben auf ihr Honorar verzichtet, sodass wir noch mehr Fahrräder kaufen und weitergeben können.

Posted in Interkulturell/ Interreligiös, Nachrichten der AAF

Afghanisch kochen – Begegnung mit Asylbewerberinnen

Nach einem gemeinsamen Einkauf am Nachmittag des 16. August 2012 trafen wir uns am Abend zum Kochen. Unsere Gäste waren afghanischen Frauen aus der Asylunterkunft Windprechtstraße. Die Küche stellte uns BIB Augsburg zur Verfügung. Vier afghanische Köchinnen wirbelten mit Töpfen und Pfannen und wir vier deutsche Hilfsköchinnen durften ab und zu mit Hand anlegen. Die fünf mitgebrachten Kinder wurden bestens von einer engagierten Schülerin betreut. Continue reading

Posted in Interkulturell/ Interreligiös, Nachrichten der AAF

VELO – Plattform für interkulturelle Begegnung mit Flüchtlingen

VELODie AAF beteiligt sich an dem Projekt VELO der BIB Augsburg, gemeinnützige Gesellschaft für Bildung, Integration und Beruf. Flüchtlinge, die in Augsburger Gemeinschaftunterkünften (GU) leben sowie BewohnerInnen aus den Stadtteilen Göggingen, Antonsviertel und Hochfeld sind damit angesprochen.  Die TeilnehmerInnen arbeiten in interkultureller Partnerschaft mit fachlicher Unterstützung an der Herstellung von verkehrstüchtigen Gebrauchträdern bzw. an der Reparatur eigener Räder. Continue reading

Posted in Interkulturell/ Interreligiös, Nachrichten der AAF

Terre des Femmes gegen weibliche Genitalverstümmelung

Am 6. Februar, dem Tag „Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung“, informierte  die Terre des Femmes – Städtegruppe Augsburg über die brutalen Praktiken, ihre physischen und psychischen Folgen und über Aufklärungsprojekte in afrikanischen Ländern informieren. Unterstützung erhielten die TDF-Frauen dabei von der Neuen Stadtbücherei Augsburg, Bücher Pustet und der Thalia Buchhandlung. Dort standen an Büchertischen Literatur und Informationsbroschüren zur Verfügung. Continue reading

Posted in gegen Gewalt, Netzwerk

Sicherer Raum – ein Traum?

Veranstaltungen zum Tag „ Nein zu Gewalt an Frauen“ rund um die Annakirche

Gut besucht waren die Aktionen, die am Internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ in und vor der Annakirche in Augsburg stattfanden. Zunächst hisste die neue gegründete Augsburger Terre-des-Femmes-Städtegruppe zusammen mit Gleichgesinnten vier blaue Flaggen als sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Continue reading

Posted in gegen Gewalt, Netzwerk